Deep Link

Was ist ein Deep Link?

Kurz erklärt

Eine tiefe Verlinkung – ein Deep Link – verweist auf Unterseiten einer Webseite und nicht einfach auf deren Starseite. Damit führen Deep Links Internetnutzer ohne Umwege gezielt zu gesuchten Informationen und stärken zugleich die Relevanz der Unterseiten.

Deep Links – mehr erfahren

Deep Links erhöhen die Nutzerfreundlichkeit von Webseiten deutlich – besonders bei vielen Unterseiten oder umfangreichen Themen, die in viele kleinere Kapitel aufgeteilt sind. Als Suchmaschinen noch in ihren Kinderschuhen steckten, stellten Deep Links eine explizite Möglichkeit dar, um Nutzer einfach zu Produkten im Onlineshop oder bestimmten Themenaspekten einer Webseite zu lenken.

Heute durchleuchten Suchmaschinen auch komplexe Webseiten bis in die weitesten Verzweigungen und liefern daraus automatisch zuverlässige Suchergebnisse bis ins Detail. Google stellt sie dann auch gleich in direkten Links (Sitelinks) oder sogenannten Rich Snippets als ausführliche Informationen dar, die einen schnellen Blick auf die Relevanz erlauben.

Trotzdem sind Deep Links bei der Suchmaschinenoptimierung nicht aus der Mode gekommen. Ihren Vorteil der Nutzerfreundlichkeit besitzen sie nach wie vor. Heute werden sie aber tendenziell eher dazu genutzt, um Unterseiten gezielt Bedeutung mit LinkJuice oder PageRank von der Hauptseite zukommen zu lassen. Auch komplexe Keywords (Longtail Keywords) für Nischensuchen können über Unterseiten und passende Deep Links gut für die Suchmaschinen optimiert werden.

Nutzen und Wirkung von Deep Links

Google bewertet eine Webseite nicht als Ganzes, sondern jede Unterseite separat. Ein Deep Link führt Nutzer dann direkt zur Unterseite, erzeugt Relevanz für die speziellen Keywords der Unterseite und kreiert höhere Besucherzahlen und Traffic, der indirekt auch die Relevanz der Hauptseite erhöht.

Wie in anderen Bereichen der Suchmaschinenoptimierung gilt es, das richtige Maß zu halten, das optimal die Bewertung fördert. Ein zu intensiver, regelmäßiger Einsatz von Deep Links erkennt ein Suchalgorithmus wie der von Google als Linkspam und Missbrauchsversuch. Entsprechend erhalten Seiten dafür eine Abwertung.

Die gezielte Führung zu relevanten Unterseiten erhöht zugleich die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Webseite oder eines Onlineshops und die Chancen auf Conversions. Denn wenn Nutzer zum gewünschten Suchergebnis umständlich manuell navigieren müssen, wächst das Risiko eines Absprungs und einer hohen Bounce Rate.

Zuletzt: Insgesamt müssen Deep Links und Verlinkungen auf die Startseite (Surface Links) bei der Suchmaschinenoptimierung mit Backlinks ein harmonisches, starkes Linkprofil ergeben. In Einzelfällen – wegen besonderer Aktualität oder einem sehr wichtigen Inhalt auf einer Unterseite – kann dieses Prinzip durchbrochen werden. Der Google Suchalgorithmus erkennt solche Ausnahmen und bewertet sie nicht negativ.

Wir prĂĽfen das Potential Ihrer Webseite zur Neukundengewinnung