Canoncical Tag

Was sind Canonical Tags

Kurz erklärt

Canonical Tags sind besondere Markierungen in der Internetsprache HTML. Sie dienen der Information der Suchmaschinen, wenn die Inhalte einer Seite noch auf anderen Seiten bereitgestellt werden. Die Canonical Tags definieren für Google und Co. dann Original und weitere Variante(n). Es wird dadurch kein Duplicate Content erkannt. Ansonsten identifizieren die Suchalgorithmen eine der Seiten als kopierten Inhalt (Duplicate Content) und werten diese Seite deutlich herab – mit entsprechenden Folgen für das Seitenranking.

Canonical Tags – mehr erfahren

Die Notwendigkeit oder der Hintergrund von Canonical Tags zeigt sich am besten an ein paar Beispielen:

  • eine Startseite ist über verschiedene URLs erreichbar
  • einige Seiteninhalte stehen in verschieden Versionen zur Verfügung – zum Beispiel als PDF und als Druckversion oder
  • Inhalte der eigenen Seite werden zusätzlich auf anderen externen Seiten veröffentlicht

In diesen Fällen und einigen mehr erkennen Suchmaschinen sofort die doppelten Inhalte bei ihrer Indexierung der Seiten. Dabei können die Suchmaschinen nicht zwischen absichtlichen oder erwünschten, versehentlichen oder illegalen Kopien unterscheiden. Sie wählen deswegen die für ihre Algorithmen relevanteste Seite für die Suchergebnisse aus und bewerten die andere Seite wegen des Duplicate Contents negativ. Selbst sehr ähnliche Inhalte (Near Duplicate Content) können dadurch zu schlechteren Positionen in den Suchergebnissen führen.

Canonical Tags verhindern das. Sie werden im Quellcode der Internetseite bei den Metainformationen der Seite eingetragen – bei der Originalressource genau wie bei den Kopien. Ein Canonical Tag sieht dann beispielsweise so aus.

rel=“canonical“ href=”http://beispielseite.de/beispielseite.htm”>

Er zeigt den Suchmaschinen an, dass diese Seite die Hauptressource für die Indexierung sein soll. Aller weiteren Seiten mit der gleichen URL wie ein PDF-Dokument verweisen durch den Canocial Tag auf die Hauptressource und werden von den Suchmaschinen nicht weiter erfasst.

Nutzen und Wirkung der Canonical Tags

Die Wirkung der Canonical Tags geht aber noch weit über die bloße Information der Suchmaschinen und den Schutz der Seiteninhalte hinaus. Denn mit ihnen lässt sich gezielt die Popularität der einzelnen Seiten mit identischen Inhalten steuern Die Hauptressource oder -seite erhält ein besseres Ranking, wird vermehrt aufgerufen, bekommt mehr Besucher und kann leichter die im Onlinemarketing gesteckten Ziele erreichen.

Fehlende oder fehlerhafte Canonicals Tags schaden der Seite dagegen. Seiten-Prüftools oder Duplicate-Content-Checker helfen dabei, damit in diesem wichtigen Bereich keine Fehler passieren können.

Mit der Google Search Console können für diese Suchmaschine auch direkt Parameter festgelegt werden, wie eine Seite oder bestimmte URLs in der Indexierung behandelt werden sollen. Im Ergebnis bewirken die entsprechenden Einstellungen hier das Gleiche wie die Canonicals Tags im Quellcode.

Am Ende wirkt die durchgängige Implementierung von Canonical Tags aber als bessere, sauberere Lösung, die nicht nur von Google sofort erkannt wird.

ACHTUNG:

Bitte-noch-Öffnungstag-und-link-beim-Canonical-Beispiel-voranstellen.Ich-kriege-es-nicht-durch-den-HTML-Editor-hier.Wie-hier:https://de.ryte.com/wiki/Canonical_Tag

Wir pr├╝fen das Potential Ihrer Webseite zur Neukundengewinnung