Facebook Marketing

Was bedeutet Facebook Marketing?

Kurz erklärt

Facebook Marketing beschreibt die Teildisziplin des Onlinemarketings, die sich speziell mit Werbung, Kundenbindung oder -gewinnung in dem Sozialen Netzwerk beschäftigt. Facebook bietet dafür nicht nur sehr viele Nutzer unter einem Dach, sondern zugleich auch eine Reihe von einfachen, aber sehr präzisen Marketinginstrumenten.

Facebook Marketing – mehr erfahren

Das Marketing bei Facebook zählt im Onlinemarketing zur größeren Kategorie des Social Media Marketings. Werbung wird dabei den Besonderheiten der jeweiligen Plattform und deren Nutzern angepasst. Das Facebook Marketing kommt hier der typischen Onlinewerbung am nächsten und kann ein großes Publikum erreichen.

In Deutschland nutzten Ende 2018 rund 30 Millionen Menschen das Netzwerk und zwei Drittel davon sogar täglich. Die Interessen, Lebensumstände oder zahlreiche Details zur Internetnutzung sind dem Facebook-Konzern durch eine detaillierte Datenerhebung bestens bekannt. Auf diesen Datenschatz erhalten Werbetreibende indirekt umfangreichen Zugriff, wenn sie sich für Facebook Marketing und speziell den hauseigenen Service Facebook Ads entscheiden. Er erlaubt einen exakten Zuschnitt des Marketings für praktisch jede Zielgruppe.

Zum Facebook Marketing zählt genauso die Facebook-Unternehmensseite. Sie bildet das Pendant zur klassischen Homepage, geht aber noch weiter, da hier eine direkte Interaktion mit alten und neuen Kunden stattfinden kann und sogar Möglichkeiten für schnellen Kundenservice bestehen. Facebook Marketing

• kann die Präsenz im Sozialen Netzwerk stärken,
• direkten Kontakt zu Internetnutzern oder Kunden herstellen,
• Nutzer auf Webseiten führen, damit deren Traffic und Relevanz erhöhen und letztlich angepeilte Conversions realisieren oder
• neben überregionaler Werbung vor allem modernes, gezieltes lokales Marketing ermöglichen.

Nutzen und Wirkung von Facebook Marketing

Ein großer Vorteil des Facebook Marketings liegt in den kostengünstigen Einstiegsmöglichkeiten. Eine Unternehmensseite erfordert nur den Aufwand für regelmäßige Betreuung oder Content-Erstellung und ist ansonsten kostenlos. Der Einstieg in Facebook Ads oder Werbeanzeigen gelingt schon mit weniger als 100 Euro, wenn ein lokales Marketing genügt.

Größere Kampagnen benötigen hier aber ebenso höhere Budgets wie im gewöhnlichen Onlinemarketing. Zudem bestimmen sich die Werbepreise genau wie bei Google Ads nach Zielgruppen, Anzeigenart oder -häufigkeit.

Beide Werbeplattformen wissen sehr viel über ihre Nutzer und erlauben dadurch eine präzise Abstimmung der Werbung auf die Zielgruppen. Während Google dann eine überwiegend gut sichtbare personalisierte Werbung ausspielen kann, drohen Anzeigen in der Benutzeransicht – der Timeline – eher unterzugehen und lassen sich zudem leichter durch einfaches Weiterscrollen ignorieren.

Facebook Marketing braucht daher oft andere Ansätze und Stilmittel als beispielsweise Bannerwerbung, weil es extrem kurze Aufmerksamkeitsspannen nutzen muss, um die Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Erst dann erreichen Facebook Ads mit den gewünschten Conversions einen monetären Rückfluss und können einen Kosten-Nutzen-Effekt ergeben.

Aber: Der Einstieg in das Facebook Marketing ist jederzeit auch ohne bezahlte Werbung möglich. Mit etwas Fingerspitzengefühl für das Medium und seine Nutzer sowie geringem zeitlichem Aufwand lassen sich durch die Facebook-Präsenz allein schon Bekanntheit, Profil und Reichweite steigern.

Wir pr├╝fen das Potential Ihrer Webseite zur Neukundengewinnung